LC Bozen Triathlon

LC Bozen Montigglman

LC Bozen BOclassic

User Login

 


 


 

Alessandra Realdon: U-16 Italienmeisterin mit Landesrekord im 80 H Lauf





Der Läufer Club war mit 8 Athleten u. Athletinnen in der Südtirolauswahl der heurigen U-16 Italienmeisterschaften am stärksten vertreten: Alessandra Realdon (80 H, 4x100), Valeria Mura (80 m, 4x100), Isabel Eccli (Weit), Lhea Calliari (300m, 4x100), Francesca Nicolodi (80 m, 4x100), Johanna Brandt (Hoch), Daniel Pattis (2000m) u. Andreas Galler Hoch).

Und der Läufer Club Bozen hat wieder eine U-16 Italienmeisterin!!

Nachdem Julia Calliari 2012 im 80 m Lauf den Titel eroberte, holte sich heuer Alessandra Realdon im 80 H Lauf den Titel mit neuem Landesrekord von 11.56 Sek.
Den Italienrekord in dieser Kategorie verpasste sie nur knapp um 6/100 Sek.!!
Alessandra lief im Vorlauf bei widrigen Verhältnissen (Regen u. Kälte) persönliche Bestzeit mit 11.76 Sek. und war damit als Schnellste für das Finale qualifiziert.
Beim Finale waren die Bedingungen mit Sonne u. Wärme angenehmer und es blies ein regulärer Rückenwind (+1,6 Sek.). Mit 11.56 Sek. lief sie die drittschnellste je gelaufene Zeit Italiens und siegte vor Millo Martina (11.61“) und Di Lazzero Elisa (11.63“).
Die Favoritin Giovannini Irene kam mit 12.78 lediglich auf Platz 8.

Valeria Mura ist z. Z. Südtirols schnellste Sprinterin.
Mit 10.39“ qualifizierte sie sich als achte für das Finale und im Finale verbesserte sie sich mit der Zeit von 10.40 auf den 7. Rang.

Andreas Galler beendete seinen Hochsprungwettbewerb mit persönlicher Bestleistung von 1,81 m an 9. Stelle.
Auch der 7.- und 8.Platzierte hatten mit 1,81 m die gleiche Höhe, aber nur weniger Versuche.

Lhea Calliari, die im nächsten Jahr noch in dieser Kategorie dabei ist, lief die 300 m in 43,35“ und kam im „kleinen Finale (Platzierung 9 – 16) auf den 2.Platz (Insgesamt 10. Platz).

Francesca Nicolodi trat ebenfalls im 80 m (Extra Lauf) an und wurde mit 10.85“ 11. Johanna Brandt bestritt den Hochsprung und mit 1,50 m kam sie auf den 11. Rang.

Isabel Eccli kam indes im Weitsprung nicht an ihre persönl. Bestleistung (5,25m) heran. Mit 4,80 m wurde sie 12. Allerdings herrschten zu Beginn beim Weitsprung mit Regen, Kälte u. Gegenwind keine guten Bedingungen.

Daniel Pattis trat im 2000 m Lauf im stärkeren von 2 Läufen an. Hier ging der Sieg an Nava Samuela (5.43.47“). Daniel verfehlte dabei seine Bestleistung lediglich um 9/10 Sek. Mit 5.58.33 wurde er 13.

Gespannt war man mit dem Abschneiden der 4x100 Staffel.
Als Vereinsstaffel des Läufer Club Bozen traten Alessandra Realdon, Francesca Nicolodi, Lhea Calliari u. Valeria Mura an. Der Landesrekord, aufgestellt im Frühjahr dieses Jahres mit 49,61“konnte aber nicht verbessert werden. Die Zeit von 50,42“ bedeuteten den 9. Rang!

Insgesamt belegte die Auswahl aus Südtirol den ausgezeichneten 8. Platz!

Mit dieser Meisterschaft beenden unsere Athleten die heurige Saison und wir gratulieren allen zu den tollen Leistungen!!




© Läuferclub Bozen 2017 | Stn. 80018140212 | Mwst. 01374480216 | web by Live-Style Agency