LC Bozen Triathlon

LC Bozen Montigglman

LC Bozen BOclassic

User Login

 


 


 

Julia Calliari verbessert 100 m Landesrekord



Die 1. Phase der U-18 Mannschaftsmeisterschaften wurde am Wochenende in Brixen zusammen mit den Vereinen aus der Provinz Trient ausgetragen. Die 2. Phase findet dann Ende September statt, wo sich dann die besten 12 Vereine für das nationale Finale qualifizieren. Die Wetterbedingungen waren nach den letzten Regentagen gut, auch wenn der Wind in manchen Disziplinen sehr störend wirkte.

Die wohl beste Leistung des Tages erbrachte Julia Calliari. Bei einem leichten Gegenwind von -0,5 Sek. verbesserte sie nach 35 Jahren den U-18 Landesrekord im 100 m-Lauf, aufgestellt im Jahre 1978 von der Bruneckerin Karmen Baumgartner, um 4/100 auf 12.02“. Julias persönliche Bestmarke lag bei 12.12, gelaufen bei den Jugendweltmeisterschaften in der Ukraine im letzten Jahr, wo sie bis ins Halbfinale kam. Auch ihre Teamkolleginnen Valeria Mura und Francesca Nicolodi liefen persönliche Bestleistungen mit 12.52“ (2. Pl.) bzw. 13.07“ (5. Pl.). Ebenso verbesserte sich Luca Moranduzzo im 100 m Lauf auf 11.54“ (4. Pl.) und im 200 m Lauf auf 23.66“(5. Pl.). Einen Sieg holte sich auch Alessandra Realdon im 100 H-Lauf mit der Zeit von 14.81“.

In der 4x100 m Staffel verfehlten unsere Mädchen Alessandra Realdon, Francesca Nicolodi, Valeria Mura und Julia Calliari nur knapp einen weiteren Rekord. Mit 48.68“ kamen sie nahe an den U-18 Landesrekord der Athletinnen von SA BZ aus dem Jahre 1983, der allerdings mit 48.5“ handgestoppt in den Annalen aufscheint.

Eine starke Leistung bot dann am 2. Tag der Meisterschaften Valeria Mura im 200 m Lauf mit der neuen persönlichen Bestzeit von 25.35“. Sie verwies die Zweitplatzierte um fast eine ganze Sekunde. Dritte wurde ihre Teamkollegin Francesca Nicolodi mit persönl. Bestleistung von 26.54“. Andreas Galler kam im Hochsprung mit 1,83 m auf den 2. Platz. Er kam fast an seine Bestleistung von 1,85 m, die er vor einigen Tagen bei den Bezirksmeisterschaften der Oberschüler in Lana aufgestellt hatte. Lina Kemenater schaffe einen weiteren Podestplatz. Im Speerwurf kam sie mit 24.42 m auf den dritten Rang.

Wir gratulieren zu diesen tollen Leistungen.




© Läuferclub Bozen 2017 | Stn. 80018140212 | Mwst. 01374480216 | web by Live-Style Agency