LC Bozen Triathlon

LC Bozen Montigglman

LC Bozen BOclassic

User Login

 


 


 

Tolle Leistungen bei Mitteldistanz in Mugello



Die Triathleten des LC Bozen Triathlon haben neuerlich zugeschlagen. Christian Hofer und Michela Tessaro gewannen in Mugello den Italienmeistertitel auf der Mitteldistanz in ihrer Altersklasse, Andrea Mac Vecchiato holte in seiner Kategorie Silber.

Zwei Wochen nach seinem ersten Sieg auf der Mitteldistanz in Candia, zeigte Christian Hofer neuerlich, aus welchem Holz er geschnitzt ist. Nach dem Schwimmen (1,9 Kilometer) lag er an 30. Stelle, kämpfte sich anschließend jedoch auf der 84 km langen und sehr anspruchsvollen Radstrecke nach vorne und ging als 13. auf die Laufstrecke. Den Halbmarathon lief Hofer schließlich in 1:28.52 Stunden und belegte am Ende den tollen siebten Gesamtrang. In seiner Altersklasse reichte es für Christian Hofer (S2) zum Sieg. 

Michela Tessaro, die im Mai beim Challange-Rimini-70.3 mit einem elften Platz auf sich aufmerksam gemacht hatte, erreichte nach 4:44.16 Stunden das Ziel, belegte den vierten Gesamtrang und gewann in ihrer Altersklasse (S4) Gold. Zu einer Silbermedaille in seiner Altersklasse (M2) reichte es auch für Andrea Mac Vecchiato, der auf der Radstrecke noch ganz vorne dabei war, beim abschließenden Laufen von Krämpfen geplagt jedoch ein wenig zurückfiel. Stefan Fink (6.) und Kurt Hofer (10.) konnten ebenfalls ein Top-Ten-Ergebnis in ihrer Altersklasse einfahren. 

Den Italienmeistertitel holte sich übrigens Kaltern-Sieger Giulio Molinari, bei den Damen setzte sich Martina Dogana durch. Das nächste wichtige Rennen für die Triathleten des LC Bozen ist die Italienmeisterschaft auf der olympischen Distanz in Iseo am 6. Juli.




© Läuferclub Bozen 2017 | Stn. 80018140212 | Mwst. 01374480216 | web by Live-Style Agency